Bastelshop

Polente Bastelshop. Nachdem der Erotikshop langsam Hits erhält und immer besser läuft, kam mir noch die Idee einen Bastelshop einzurichten. Hierzu bedarf es natürlich auch einer netten Domain. Dazu muss aber jetzt erst einmal eine Subdomain bei Polente herhalten. Später dann wird der Bastelshop sicherlich eine eigene Domain erhalten. Ich weiß aber noch nicht welche. Mal abwarten. Ich bin beeindruckt wie viele Produkte der Shop hergibt. Sucht einfach mal selbst. Einfach spannend.

Datensicherheit bei Webdienstleistern

Wieder einmal ein grandioses Beispiel für miese Datensicherheit bei Webdienstleistern. Eine Frau Lydia W. hat sich irgendwann bei Tipp24.de angemeldet. Da ich mir solche Anmeldungen generell nie genau anschaue, löschte ich diese E-Mail damals einfach. Aber in den letzten Monaten kamen immer wieder Erinnerungen an Jackpot oder ähnliche Aktionen und so wollte ich mir dann doch irgendwann die Zugangsdaten erfragen. Leider ohne Erfolg, da ich das Geburtsdatum der Frau nicht kenne und dies bei der Passwortnachfrage angegeben werden muss. Nun denn, heute hat sich das erledigt. Tipp24 versendet Geburtstagsgrüße. Herrlich. Die E-Mail anbei. „Datensicherheit bei Webdienstleistern“ weiterlesen

Holger T. will Alexa die Online-Hure besuchen…

Heute hat sich mal kein Autoresponder gemeldet, sondern jemand aus Fleisch und Blut. Alexa die Online-Hure schreibt mir, weil sich Holger bei ihr gemeldet hat. Ich glaube sie wird ganz froh sein, dass sie die Informationen erhalten hat. Holger scheint, da irgendwie keine seiner Anmeldungen erwidert wird, langsam einem Samenstau zu unterliegen… ;o) „Holger T. will Alexa die Online-Hure besuchen…“ weiterlesen

Beruhigend antworten zu können

Herrlich. Holger T. meldet sich weiterhin bei Onlinediensten an. Und ich kann endlich reagieren und muss nicht passiv einfach nur hilflos die eintrudelnden E-Mails lesen. ;o) Ich habe mir eine Standard Antwort an die Betreiber ausgedacht und kopiere diese nun munter in die Anmelde-E-Mails und sende diese zurück. Ich verweise darin auf den netten Herrn der Kriminalpolizei in Mainz, der sich bei den Betreibern dazu äussern wird, wenn Bedarf besteht. Im Gegensatz zu den vorherigen Antworten erhalte ich jetzt plötzlich sofort und ohne viel Tamtam die Löschung meiner E-Mail-Adresse und des angelegten Profils bestätigt. Anscheinend versuchen diese Dienste auch händeringend Ihren Umsatz zu wahren. Schrecklich. Mal gespannt wann Holger T. endlich bemerkt, dass er nie eine Antwort-E-Mail erhält. Aber wahrscheinlich spekuliert er sowieso nur darauf, irgendwo ohne Verifikation seiner Daten rein zu kommen. Und wie meine Erfahrung zeigt, gibt es solche Seiten ja zu Hauf. Die Geschichte ist sicherlich noch nicht zu Ende…

Deutschland sucht die Superlusche…

Ich bin fest davon überzeugt, dass die Blogcommunity in Deutschland die Superlusche und Heulsuse Stephan Darnstädt ganz einfach bis zum Superstar der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ puschen könnte. Es wäre doch gelacht, wenn wir nicht einen Superstar ohne Qualitäten aus ihm machen könnten. Stimmt es was die Bildzeitung schreibt? Ich schau mir das ja nicht an, aber meine Freundin erzählt immer wie schlecht die Leute sind. Wenn Ihr denkt, dass man ihn puschen sollte um diese Show ad absurdum zu führen, sollte man mal eine Bloglinkaktion starten… ;o) Idee ist halt die, dass man einfach nur noch für den kleinen Heuler anruft. Einen Versuch wäre es wert…

Holger T. einschlägig bekannt

Der Nutzer der meine E-Mail-Adresse missbraucht ist einschlägig bekannt bei der Polizei. Ich kann endlich Daten und handfeste Informationen an die Netzdienste weiter geben, wenn mir diese Rechnungen und Mahnungen senden. Dass es so schnell vorbei sein würde, hätte ich nicht gedacht. ;o)

Eldorado-Team besitzt hohe Beratungsresistenz

Eigentlich hatte ich bei diesem Team anfangs noch gehofft, dass dort dann doch Einsicht besteht. Leider war diese Hoffnung umsonst. Ich werde jetzt morgen endgültig Anzeige gegen Unbekannt erstatten, da ich mich nicht persönlich an diesen Holger T. wenden möchte. Es tut mir um den User leid, der vielleicht gar nichts dafür kann, aber wenn Dienstleister sich so verhalten, bleibt mir leider nichts anderes über. „Eldorado-Team besitzt hohe Beratungsresistenz“ weiterlesen

Rücküberweisung an mich wäre möglich gewesen.

Was alles passieren kann, wenn man E-Mail-Adressen nicht richtig validiert und überprüft ob die User auch dazu gehören, beschreibt mein heutiges Erlebnis sehr eindrucksvoll. Ich zweifele immer mehr an der Fähigkeit der Entwickler dieser Webanwendungen. Da ich selbst in diesem Bereich tätig bin, wundere ich mich immer wieder wie dies passieren kann. „Rücküberweisung an mich wäre möglich gewesen.“ weiterlesen