Kategorien
Allgemeines Gedanken

Nichtraucherschutz am Bahnhof

Die Deutsche Bahn und der Nichtraucherschutz. Ich hatte mich schon mal schriftlich beschwert, weil regelmäßig am Morgen die Raucher quer über den Bahnsteig stehen und qualmen. Egal wo, irgendwie steht man immer im Gestank. Es ist ausdrücklich Rauchverbot, aber es hält sich keiner dran. Meinen Vorschlag eine Raucherzone abseits einzurichten, wurde wegen Bedenken zur Sauberkeit abgelehnt. (ist schon einige Jahre her) Man könnte die ignoranten Raucher dann wenigstens in die Zonen verweisen. Jetzt wirft jeder, da auch Ascher fehlen, die Kippen ins Gleis. Tolle Wurst.

Morgendliches Bild mit Rauchern auf Bahnsteig
Raucher am Bahnhof in Gau-Algesheim

Kategorien
Gedanken

Schöne Aussicht heute in der MRB

Vandalismus, oder Unfall. Auf jeden Fall unangenehm. Aber da ich den Tisch brauche, sitze ich halt dennoch hier. Da war wohl ein Steinewerfer aktiv. Die innere Scheibe ist noch ganz.

Kategorien
Allgemeines

Saunalook am Bhf Bonn

image
Badezimmerlook am Bhf Bonn

Herrlich. Am Bahnhof Bonn gerade gesehen. Bademantel, Kliniksocken, Badschlappen in zwei Farben, Kosmetiktasche auf dem Schoß und Zahnputzbecher dabei. Ist da ein Krankenhaus für besondere Fälle in der Nähe?

Kategorien
Allgemeines

Frauen die im Zug essen….

Ich bin kurz davor mitzumachen. Wenn ich mich nur nicht so sehr ekeln würde…. :)

Inspiriert durch Womenwhoeatontubes

Kategorien
Fundstücke

Mit dem Arsch verbinden

Mein Tethering WiFi heißt „Arsch“ – jetzt fragte hier gerade eine Tussie ihren Freund nebendran:

„Mein Handy will mit dem Arsch verbinden, was soll ich denn tun!?“

Kategorien
Allgemeines Gedanken

Mittelrheinbahn reloaded

In Google+ hatte ich, als ich den Account noch hatte, regelmäßig über die versifften Züge geschrieben, es mir hier erspart. Aber was heute passiert ist, spottete jeder Beschreibung.

Ich stehe fast immer im vorderen Drittel des Bahnsteigs, weil die 1. Klasse meist in der Verbindung um 5:53 vorne ist, diesmal nicht, ich spurtete los, und wollte zur Hälfte einsteigen und die halb ausgefahrene Trittstufe schnappte zurück, die Türen wurden gesperrt  und der Zug fuhr ab. Der Zugführer schaute nicht mal nach hinten raus um zu kontrollieren ob jemand in der Tür klemmt. Mit mir standen drei verdutzte Leute am Bahnsteig. Der Zug stand mit Sicherheit keine 15 Sekunden. Ich bin froh, dass ich nur 2 Minuten vom Bahnhof weg wohne.

Kategorien
Allgemeines

Deutsche Bahn – immer ein spannendes Unterfangen

DB-Adventures mal wieder: Gerade mit der Fähre auf dem Weg von St. Goar nach St. Goarshausen. Dort dann mit dem SE10 rechtsrheinisch nach Koblenz. Da brennt wohl linksrheinisch ein LKW. Toll, endlich mal wieder Spannung im Zugalltag, und das gleich am ersten Tag nach dem Urlaub… :-)

Kategorien
Fundstücke Gedanken

Deutsche Bahn und die ewige Sanduhr

Die ewige Sanduhr (Mobiltelefonbild)
Deutsche Bahn und die ewige Sanduhr

Die Tage wieder ein Bild gesehen das mich erneut vom Unwillen der Bahn, jemals mit etwas fertig zu werden, überzeugt hat. Irgendwie passt das auch zum unsäglich ewigen Lokführerstreik. Der schaufelnde Maulwurf war auf einem Hinweisschild der Bahn, dass bald wieder irgendein Tunnel zweigleisig befahrbar sein wird, abgebildet. Nur irgendwie haben die Leute die dieses Plakat illustriert haben, nicht bedacht, dass sie hier eine Sanduhr darstellen, die fast ewig läuft, da der Maulwurf dauernd nachschüttet. Dieser sieht dabei sogar noch reichlich gestresst aus, da es anscheinend sein könnte, dass die Uhr abläuft bevor er nachschütten hätte können. Das erinnert irgendwie an die Erlebnisse die man bei der Bahn hat. Wenn zu spät, dann auch immer nochmals eine Schippe nach legen ;o)

Kategorien
Fundstücke

Bahnfahrten mit der Deutschen Bahn

Eigentlich ist Bahnfahren wirklich toll. Man kann am Rechner arbeiten, man kann schlafen, man kann telefonieren, oder einfach nur aus dem Fesnter schauen. Wenn da nicht die vielen kleinen Erlebnisse wären, die es dann doch immer wieder zum Abenteuer machen. Neben regelmäßigen Verspätungen, verpassten Anschlüssen und ehemaligen Raucherabteilen die einfach nur widerlich nach kaltem Rauch stinken, gibt es auch Fahrgäste die Spaß machen oder Ereignisse die einfach witzig sind.

Kategorien
Gedanken

Erbseneintopf im DB-Zugrestaurant

Wenn man Sonntag Abends mit dem letzten Zug eine längere Strecke zurücklegen muss, dann hat man was zu erzählen. Und das sogar ganz ohne Zugführerstreik.