Spinnen auf Drogen

Jeder weiß es und sollte daher auch keine nehmen: Drogen verändern das Bewusstsein und führen unweigerlich dazu, dass man das Leben nicht mehr geregelt bekommt. Mit einer witzigen Animation wird der Einfluß von Drogen auf Spinnen dargestellt. Man kann mittels Mausklick die Spinne ein Netz unter Einfluß von Koffein, Marihuana, Meskalin oder LSD bauen lassen. Witzig und sehenswert. Die Seite an sich hat noch weitere Infos dazu.

Motörhead im Zenith in München

Overkill
Motörhead im Zenith in München

Ich gebe es zu, ich komme nicht von der Musik weg. Irgendwann in den Achzigern kam ich dazu und seitdem kommt nichts Anderes wirklich an mich ran. Extravagante andere Musik gehört zwar auch zu meinen Richtungen, wenn ich aber zu Lemmy darf, bin ich glücklich. Da kann mich dann kein Maceo Parker oder Tom Waits davon abhalten. Obwohl ich Letzteren unbedingt mal sehen will. Ich muss wohl doch mal wieder in die USA. ;) „Motörhead im Zenith in München“ weiterlesen

Nettes Feature von XING, provozierte heute ein Lachen

XING Startseite
Xing

Bei XING bekommt man, wenn man sich anmeldet und die Einstellungen dementsprechend gesetzt hat, neben den zukünftigen Geburtstagen, Besuchern auf dem eigenen Profil, seit längerer Zeit auch Jobangebote angezeigt, die aus dem Marketplace stammen. Interessant finde ich dabei, dass ich immer wieder meinen alten Job angezeigt bekomme, war wohl inhaltlich nicht wirklich der verkehrteste Job. Ein Blick auf die Seiten meines ehemaligen Arbeitgebers zeigte dann, dass dort 51 Stellen offen sein sollen. Will keiner mehr hin, oder ist das Marketing? ;o) Auf jeden Fall werde ich jetzt jedesmal den Link mit strg anklicken (neuer Tab im Hintergrund) – ein Klick kostet, soweit ich weiß, 49 Cent. Ich habe wirklich wenig zu meckern über die Zeit bei Syzygy, ich fand das mit der Anzeige einfach nur zu schön. Wir suchen übrigens auch immer noch fitte Leute!

Businesskasper und andere Wichtigtuer

Auf meinen Fahrten zwischen den Städten benutze ich regelmäßig Bahn, das ist schon ein wesentlicher Unterschied zu den anderen Menschen die geschäftlich oft mit dem Flugzeug unterwegs sind. Dass man dabei dennoch immer wieder wichtigenervige Typen trifft, oder auch nur einfach ertragen muss, ist einfach so. Dieses teilweise aufdringliche Verhalten gehört wohl zum Verhaltensmuster von Menschen, sobald diese sich wichtig vorkommen. Letzte Woche saß zum Beispiel eine Frau im Zug am Ende des Abteils, die wichtig von aitschpidotcom (hp.com) redet und dann noch ihre E-Mail-Adresse laut hinausposaunt, damit auch jeder weiß, wo sie jetzt tolles arbeitet. Ich wünsche Ihr einen verbalen Spamrobot an den Hals. „Businesskasper und andere Wichtigtuer“ weiterlesen

Bahnfahrten mit der Deutschen Bahn

Eigentlich ist Bahnfahren wirklich toll. Man kann am Rechner arbeiten, man kann schlafen, man kann telefonieren, oder einfach nur aus dem Fesnter schauen. Wenn da nicht die vielen kleinen Erlebnisse wären, die es dann doch immer wieder zum Abenteuer machen. Neben regelmäßigen Verspätungen, verpassten Anschlüssen und ehemaligen Raucherabteilen die einfach nur widerlich nach kaltem Rauch stinken, gibt es auch Fahrgäste die Spaß machen oder Ereignisse die einfach witzig sind. „Bahnfahrten mit der Deutschen Bahn“ weiterlesen

Müncher Umtrunk

Nachdem ich sehr lange nicht mehr regelmäßig in München war, habe ich jetzt endlich mal Zeit die ganzen Besuche, die in den letzten Jahren nicht stattgefunden haben, nachzuholen. In München hat sich ein ehemaliger Studienkollege von mir mit seiner Praxis niedergelassen und irgendwie habe ich es seit mehreren Jahren nicht geschafft ihn zu besuchen. Das habe ich jetzt nachgeholt.

„Müncher Umtrunk“ weiterlesen

Bild Zeitung und die Angstmacherei

Bild Dieselpanikmache
Bild Zeitung und die Angstmacherei

Da schreibt die Bildzeitung Online über den Klimawandel, auch dass man als Bürger etwas dagegen tun sollte und auch auf’s Auto verzichten soll, wenn es denn möglich ist. Dann aber wird, nachdem die Rohölpreise in die Höhe und damit endlich mal die Preise für Kraftstoff steigen, gleich wieder losgewettert. Mittlerweile fällt es mir immer mehr auf, wie die Bild ihr Fähnchen in den Wind hält. Einfach nur krank. Man kann keinerlei roten Faden in der Berichterstattung finden, ausser dem, ich hab das gerade zufälig gesehen, den auch der Bildblog unter dem Begriff Hamsterrad mit Dieselantrieb treffend formulierte. Panikmache und Bericht über die selbe Situation in einer langen Abfolge. Die Kosten verursacht beim Benzinpreis nicht in erster Linie der Preis pro Liter, sondern der Verbrauch. Sparen ist die Devise. Am besten das Auto stehen lassen.

Web Montag in Düsseldorf

Am 19.11. ist Web Montag in Düsseldorf! Das ist eine gute Sache und daher mache ich darauf aufmerksam. Vielleicht gibt’s ja Interesse bei meinen Lesern.

Was ist ein Web Montag?

Definition auf der Seite:

»Web Montag – bringt AnwenderInnen, EntwicklerInnen, GründerInnen, UnternehmerInnen, Venture Capitalists, ForscherInnen, Web-Pioniere, Blogger, Podcaster, DesignerInnen und sonstige InteressentInnen zum Thema Web 2.0 (im weitesten Sinne) zusammen. Alle sind eingeladen, den Webmontag mitzugestalten und Wissen zu teilen.«

Der Eintritt ist frei und es gibt in der Regel immer spannende Vorträge aus verschiedenen Bereichen.

Die Planung und Organisation übernehmen die Teilnehmer selbst in einem Wiki unter:

Eigentlichfinde ich die Bezeichnung Web Montag ja schrecklich. Sollte das nicht Webmontag heißen?