Marc Benecke auf der re:publica

Bienchen und Blümchen: Warum der Arten-Schwund so herbe nervt

MarkBenecke mit einem Beitrag der die Augen öffnet, falls sie es hoffentlich nicht schon längst sind.

Seit Frühjahr 2022 haben wir das so genannte 1,5-Grad-Klima-Ziel sicher verfehlt. Wir befinden uns — nur durch Zahlen gestützt — in den für Menschen unangenehmsten der bisher angenommenen Klima-Umstände. Fast schon wundersam und unglaublich rasch verschwinden zugleich Tiere und Pflanzen. Warum eigentlich?

Wegen der Brisanz verzichte ich darauf YouTube nicht zu verlinken.

Von Holger Hellinger

Ich bin der Chef hier