Die Schmerzen nach der Wahl…

Unnötige Staatshilfe für eigentlich abzuwrackende Autofirmen, Stützen für Bankensysteme die längst reformiert gehören, Lügen und realitätsfremd, stoisch ruhig und nicht kämpferisch, Betrug an der jungen Generation, schuldengenerierende Wahlversprechen an Rentner, keinerlei Sensibilität, offene Zensurforderungen und so weiter und so fort. Und da wundert sich das politische Establishment noch, dass es abgewählt, oder abgestraft wird, Volksparteien Probleme haben 10% zu erreichen. Dass dann aber eine aus einem Unrechtsstaat hervor gegangene Partei so starke Zugewinne hat, lässt mich dann wieder am gesunden Menschenverstand der Wählermassen zweifeln. Hilfe. Liebe Leute, bevor ihr zur Bundestagswahl, wegen fehlender echter Alternativen wie Die PARTEI, die vom Bundeswahlleiter rechtswidrig ausgeschlossen wurde, wieder die LINKE wählt, wählt lieber die Piratenpartei, Die Grünen oder die FDP, die stehen wenigstens hinter unserem Rechtsstaat.Dazu passt auch herrlich die im Spreeblick gegenüber gestellten Plakate. Scheinheilige Bande.

Tja, zuerst mal alle reich amchen um sie dann zu besteuern? Haha.
Tja, zuerst mal alle reich machen um sie dann zu besteuern? Haha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.