Telekom, die Fortführung

Nachdem ich dann endlich den DSL Anschluß geschaltet bekommen hatte und 1und1 mir alle nötigen Geräte und Unterlagen zur Verfügung gestellt hatte, surfe ich jetzt seit einiger Zeit mit 1und1 und bin glücklich. Selbst die IP-Telefonie klappt einwandfrei. 4 neue Telefonnummern habe ich auch. Nur, was wäre dieser Beitrag ohne ein wenig weiterer Ärger mit der Telekom…?

Nachdem endlich alles geklappt hatte und ich recht glücklich war, ging ich daran meinen letzten Kostenfaktor zu optimieren. Der Telefonanschluß. Hier hatte ich noch immer einen T-ISDN XXL Anschluß, der einfach nur teuer und unrentabel für mich war. Also bin ich im T-Punkt vorstellig geworden um dort meinen Anschluß in einen T-Net Anschluß ändern zu lassen. Nicht genug, dass alleine für diese Tätigkeit wieder fast 60 € Bearbeitungsgebühr nötig wurden, nein, auf der schriftlichen Bestätigung der Änderung die ich ein paar Tage später erhielt – im T-Punkt gab es diese nicht – hatte mir der T-Punkt Mitarbeiter freundlicherweise gleich wieder ein Minutenpaket mit in den T-Net Anschluß gebucht. Das macht 4 € Mehrkosten im Monat. Mein Anruf bei der Hotline klärte diesen Umstand dann und wurde geändert. Ich hasse dieses eigenmächtige Handeln von Mitarbeitern der Telekom. Ich hatte den Mitarbeiter ausdrücklich gebeten den billigsten Anschluß zu schalten. Jetzt wird endlich für 1 Cent/min via IP telefoniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.