Kategorien
Fundstücke Gedanken

Deutsche Bahn und die ewige Sanduhr

Die ewige Sanduhr (Mobiltelefonbild)
Deutsche Bahn und die ewige Sanduhr

Die Tage wieder ein Bild gesehen das mich erneut vom Unwillen der Bahn, jemals mit etwas fertig zu werden, überzeugt hat. Irgendwie passt das auch zum unsäglich ewigen Lokführerstreik. Der schaufelnde Maulwurf war auf einem Hinweisschild der Bahn, dass bald wieder irgendein Tunnel zweigleisig befahrbar sein wird, abgebildet. Nur irgendwie haben die Leute die dieses Plakat illustriert haben, nicht bedacht, dass sie hier eine Sanduhr darstellen, die fast ewig läuft, da der Maulwurf dauernd nachschüttet. Dieser sieht dabei sogar noch reichlich gestresst aus, da es anscheinend sein könnte, dass die Uhr abläuft bevor er nachschütten hätte können. Das erinnert irgendwie an die Erlebnisse die man bei der Bahn hat. Wenn zu spät, dann auch immer nochmals eine Schippe nach legen ;o)

Kategorien
Fundstücke

Bahnfahrten mit der Deutschen Bahn

Eigentlich ist Bahnfahren wirklich toll. Man kann am Rechner arbeiten, man kann schlafen, man kann telefonieren, oder einfach nur aus dem Fesnter schauen. Wenn da nicht die vielen kleinen Erlebnisse wären, die es dann doch immer wieder zum Abenteuer machen. Neben regelmäßigen Verspätungen, verpassten Anschlüssen und ehemaligen Raucherabteilen die einfach nur widerlich nach kaltem Rauch stinken, gibt es auch Fahrgäste die Spaß machen oder Ereignisse die einfach witzig sind.

Kategorien
Gedanken

Erbseneintopf im DB-Zugrestaurant

Wenn man Sonntag Abends mit dem letzten Zug eine längere Strecke zurücklegen muss, dann hat man was zu erzählen. Und das sogar ganz ohne Zugführerstreik.