Bärbel merkt’s nicht…

Endlich mal wieder ein etwas längerer Mailaustausch. Sie merkt es wirklich nicht. Mal gespannt wann es klick macht… Update. Sie schreibt immer noch

Bärbel schreibt:

Hallo Holger.

Hast Du das mitgekriegt? Martin H. ist am Freitag überraschend gestorben. Anscheinend hatte er Hirnbluten. Am Mittwoch den 11.Juli ist seine Beerdigung in W.

Wie geht es Dir eigentlich so. Hast Du meine letzte E-Mail erhalten? Schreib doch mal zurück, ich warte schon immer auf eine Nachricht von Dir.

Meiner Mutter geht es zur Zeit auch nicht so besonders. Sie hat so was wie eine halbe Grippe. Mal sehen was daraus wird. Sei lieb gegrüßt von Bärbel und Familie.

„Bärbel merkt’s nicht…“ weiterlesen

Nigeria Connection schlägt wieder gehäuft zu

Heute hat mich mal wieder eine dieser Bettel-E-Mails der Nigeria-Connection erreicht, in der einem ein Millionengewinn versprochen wird, wenn man nur sein Konto zur Verfügung stellt. Um sicher zu sein, dass man gewillt ist, mitzuspielen, erwarten die Jungs dann eine Zahlung, oder ähnliche Vorleistungen um sich danach nie mehr zu melden. Der Grund weshalb ich heute darüber schreibe ist, dass diese E-Mails früher hauptsächlich in Englisch gehalten waren und mit Rechtschreibfehlern gespickt waren. Zu meiner Überraschung, ja der Anschreibende hatte recht, war die heutige, die gleich mehrmals von verschiedenen Absendern ankam, in ganz gutem Deutsch geschrieben. „Nigeria Connection schlägt wieder gehäuft zu“ weiterlesen

Ich fordere einen Qualitätsbeauftragten für Plakate in Einkaufszentren

Granitameister
Plakate in Einkaufszentren

Heute beim „neuen“ REAL in Ingelheim, dem ehemaligen WAL-Mart. Es gibt dort ausserhalb des offiziellen Ladens einige Einzelhändler. Einer der Spezialitätenhändler nimmt es mit der Rechtschreibung nicht ganz so genau. Ursprünglich hatte er auf einem Plakat mit dem Namen Graninita geworben, das kann ich noch verstehen, man will vielleicht mehr Umsatz machen. Wie dann aber der Waldmeister geschrieben war, ist einfach nicht mehr zu überbieten, ausser vielleicht noch vom Konservierungsstoff auf dem selben Plakat. Den Beeärlauch konnte man auf einem anderen Plakat auch finden. Dort war es aber schon ähnlich wie bei Granita korrigiert worden, daher habe ich mir das Bild erspart. Ich glaube es gibt bestimmt noch mehr solcher Fehler auf den Plakaten, meine latente Legasthenie hat diese aber sicher überlesen. ;)

Frühschoppen in Heidelberg

Heute war ich auf dem Neckar unterwegs. Unser AH Krieger hatte eines seiner Schiffe zur Verfügung gestellt und wir feierten darauf einen wunderbaren Frühschoppen zum Stiftungsfest meiner Afrania. Auch wenn die Band fast größer war als unsere Runde. Die Jungs und Mädels wollten alle mitspielen, als sie hörten, dass der Frühschoppen auf dem Deck eines Transportschiffes stattfindet. Es war witzig. „Frühschoppen in Heidelberg“ weiterlesen