Technik in der DLR

Leider konnte ich kein Bild davon machen, da die Laufschrift sich nicht fotografieren lies. Aber in der DLR stand heute auf den Hinweisschildern im Zug:

„This Train is for not in Service. Next station is Shadwell“

Eigentlichntlich sollte da „This Train is for King George V. Next station is Shadwell“ stehen, aber irgendwie hat das halt nicht geklappt weil ein entferntes System gesponnen hat.

Wieder mal ein tolles Zeichen für Fehlerbehandlung in Programmen. Und das in einem führerlosen Wagen… ;o)

Tourismus pur: Big Bus Tour

Wer nur für ein Wochenende nach London kommt, der muss sich im Vorfeld schon genau überlegen was man machen will, da die Zeit für viele Sehenswürdigkeiten einfach nicht reicht. Dieses Wochenende hatte ich Besuch von Gritt und zwei Freunden, mit denen wir versuchten so viel wie möglich zu sehen. Dazu gehört dann einfach eine Bustour. Man sollte seine Zeit dann nicht mit dem stundenlangen Warten in Schlangen verbringen.

Im Internet hatte ich mich im Vorfeld informiert und wir wollten eigentlich mit der The Original London Sightseeing Tour die Stadt erkunden. Preise sind londontypisch recht hoch (um die 20£) aber es lohnt sich. Als wir in Marble Arch (einer der Hauptzusteigestationen) ankamen, standen dort die Busse der The Big Bus Company. Wir beschlossen also diese Tour zu nehmen. Groß sind die Unterschiede nicht. Man fährt praktisch die gleichen Linien. Unser Bus fuhr am Ende noch eine zweite Runde an der Royal Albert Hall. Dort machte ich auch das einzige Bild (Albert Memorial) dieser Tour. Irgendwie war ich so mit Schauen beschäftigt, dass ich keine Bilder machte.

Habe ich eigentlich schon einmal gesagt, dass ich es hasse fotografiert zu werden? ;)