Brief der TITANIC an die lieben CO2 Sparer

Die Briefe an die Leser der TITANIC sind eine Institution. Heute hat mich einer davon selbst erwischt. Eigentlich ist der kleine Brief wirklich so treffend, wie er treffender nicht sein kann. Ja, ich gebe zu, dass ich viel zu viele Kilometer mit dem Auto fahre, und ich gebe auch zu, dass der eine oder andere davon auch mit der Bahn erledigt hätte werden können. Absolut bewusst wurde mir das nach dem folgenden Brief aus der Septemberausgabe der TITANIC, nicht nur, weil ich in meinem Berichten über sparsame Autos, auch immer schreibe, dass mein SMART weniger als 4 Liter benötigt. „Brief der TITANIC an die lieben CO2 Sparer“ weiterlesen

Was soll diese Regelung?

Da wird über eine Reduktion von CO2 Ausstoß diskutiert und dann kommt die EU-Kommission mit solch einer Idee? Da hat die deutsche Autolobby mal wieder gute Arbeit geleistet. Wie kann man einem schwereren Auto zugestehen mehr CO2 auszustoßen? Das wird dazu führen, dass spätestens nach der hoffentlich nie zustande kommenden Regelung, Autos mit mehreren Tonnen gebaut werden, nur damit die unnötigen 450PS Motoren noch mehr Sprit schlucken dürfen. Was ein irrsinniger Schwachsinn. Eine eindeutige Regelung auf Basis der 100g/km die Greenpeace fordert ist das einzig Sinnvolle. Alles andere führt keinesfalls zu einer Verringerung der Flottenverbräuche. Herr schmeiß Hirn vom Himmel.