Webinale – Mobile Input Zugänglichkeit und Userexperience

Stefania Trabucchi als Webentwickler hoffentlich wieder ein Thema für mich.

image

Das bekannte Tesco Korea Beispiel, bei dem nur noch an Fotowänden eingescannt wird.

Erzählt die jetzt wirklich, dass es doch Kanäle braucht?

image

Wichtig die Kunden frühzeitig über Kosten informieren. Hat jetzt aber nichts mit Form und RWD zu tun. 🙂

Ok, sie hat also nur Anbieter getestet, und erzählt wenig über best practice am Code. Aber dafür am Flow. Beispiele mit Domino. Super lange Forms führen zu Abbruch.

Sie stellt sehr viel vor was man nicht machen soll. Wirklich neue Navigationskonzepte wurden aber nicht gezeigt. Vieles ist einfach nur Auflistungen ohne roten Faden.

image

Ich kann sie nicht ganz ernst nehmen, da sie bei Mindestabstand von Zentimetern redet. Natürlich kann man auf dem Gerät mit dem Meterstab messen, aber bitte nicht wirklich.

Ich hätte erwartet: Bitte relative Abstände benennen. Am besten in rem/em und dieses beim setzen der Basefonts beachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.