Fleisch – was sonst

Seitdem ich lange Tage in England verbringe und langsam zum Profi werde was mir an einem Hotel gefällt und was nicht, gehört natürlich auch das Essen dazu. Ich verbringe derzeit meine Zeit im Newbury Manor Hotel. Und es gibt dort das Riverbar Restaurant. Gemütlich auf einer kleinen künstlichen Insel mitten in einem Bach gelegen. Flußkrebse krabbeln im Wasser und werden zum Zubereiten frisch gefangen. Ich selbst esse Abends immer gerne das Early Bird Menu für 15£ und natürlich kann man für diesen Preis keine riesigen Portionen erwarten. Muss man auch nicht. Am Abend tut eine Kleinigkeit auch gut. Wer kein Fleisch mag, hat dabei natürlich verloren. Irgendwie ist immer alles Fleischbasiert. Aber das macht es gerade lecker 😉

Ich war jetzt schon in einigen besseren englischen Restaurants. Das Riverbar Restaurant hat mich nie völlig enttäuscht. Manchmal ist das Personal etwas eigenwillig. Aber wenn man sich damit arrangiert, passt es schon. Die Kritiken auf Testseiten sind ähnlich. Von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt, ist alles dabei.

[Update]

Letzte Woche dann hatte ich noch das Vergnügen, dass einer Bedienung der Teller aus der Hand fiel als er zu meinem Tisch kam. Das war eine riesen Sauerei. Mich hatte es nicht getroffen, aber es war halt alles kaputt. Das war dann allen super peinlich und ich bekam als Trost einen extra Drink und einen weiteren Gruß aus der Küche. Die Galeri oben habe ich noch erweitert. Es ist wirklich schwer Essen halbwegs schön zu fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.