Deutsche bestätigen jedes Klischee

Es schien mir immer wieder ein Vorurteil zu sein, wenn man in den Medien von deutschen Urlaubern berichtet bekam, welche noch vor dem Sonnenaufgang und Frühstück aufstehen um sich mit dem Handtuch zu den Sonnenliegen zu schleichen und diese zu reservieren. Immer fragte ich mich, wieso es niemanden gibt, der einfach eine Runde um den Pool oder den Strand geht und alle Handtücher einsammelt um sie auf einem Haufen am Rand abzulegen.

Jetzt musste ich so etwas ähnliches selbst erleben. Genauer, einige Leute mehr, die den folgenden Zustand auf einem Parkplatz beobachten können. Eine kurze Erklärung zum oben stehenden Bild. Auf der Seite der Front des Fahrzeugs steht normalerweise ein Reisemobil. Jetzt wurde dieses in den Urlaub gefahren. Wahrscheinlich als Basisstation um alle Liegen denen man habhaft werden kann zu reservieren. Aus welchen Gründen auch immer man dann einen PKW quer über beide Parkplätze parken muss, bleibt uns wohl dauerhaft ein Rätsel, genauso wie das Reservieren der Liegen mit Handtüchern. Kein Wunder, dass die Welt größtenteils einen Negativeindruck von uns Deutschen hat.

Deutscher der im Urlaub seinen Parkplatz blockiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.