Winfried und die Fasnachtsbriefkonzepte an den Vorstand

Winfried hatte wohl nicht mit dieser Antwort gerechnet. Falls er nochmals antwortet, wird hier verlängert. Wieso auch schreibt er eine E-Mail an einen Holger, wo der Empfänger doch Jürgen heißt. Ich verstehe die Leute manchmal nicht wirklich. ;o)

Winfried G. schrieb mir:

Lieber Jürgen,

wie besprochen, hier das mögliche Konzept des Briefes an den Hauptvorstand. Etwaige Änderungswünsche bitte ich mir kurzfristig mitzuteilen.

Gruß Winfried

Meine Antwort

Hallo Winfried!

Ich kann dem Konzept absolut nicht zustimmen. Erstens verwendest Du die alte Rechtschreibregeln, was einfach unsinnig ist. Zweitens finde ich Fastnacht und all das was dazu gehört einfach hirnrissig und scheiß langweilig, und weiterhin frage ich mich, wie Du gerade darauf kommst mich mit so etwas zu behelligen. Drittens ist der Name Buschspatzen wirklich wenig kreativ und langweilig. Lasst Euch was neues einfallen!

Schönen Gruß

Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.