Marions Kochbuch, ein Beispiel für Suchmaschinenoptimierung

In mehreren Onlinemedien wird derzeit über Marions-Kochbuch berichtet, weil deren Anbieter »unschuldige« Nutzer abmahnen würden, die Bilder von deren Seite verwenden. Das Unrechtsbewusstsein bei Internetnutzern ist mittlerweile weit zurück gegangen. Jeder denkt, alles sei kostenlos. Wenn man auf jeder Seite die man selbst erstellt zu jedem Bild dazu schreiben müsste, dass dieses geschützt sei, wären Webseiten bald nur noch voller Disclaimer. Wer etwas nicht kann, soll es sich kaufen und es nicht stehlen. Das ist ganz einfach. Wenn ich einen Sonnenschirm im Garten will, nehme ich auch nicht den vom Nachbarn, sondern kaufe mir einen. „Marions Kochbuch, ein Beispiel für Suchmaschinenoptimierung“ weiterlesen

Google und andere Suchmaschinen

Immer wieder spannend wie ich in Suchmaschinen positioniert werde. Da passiert es, dass ich mit gängigen Begriffen vor den eigentlichen Seiten die ich verlinke geführt werde. Ich frage mich dabei immer, ob dies von meinem derzeit recht guten Pagerank bei Google kommt, oder eben ein Weblog mit größerer Relevanz belohnt wird, als dies eine Marketingseite sein kann. Alleine an Google kann es nicht liegen, da auch die anderen gängigen Suchmaschinen ähnliche Ergebnisse liefern. „Google und andere Suchmaschinen“ weiterlesen

Der nächste Tag im Hotel

Wir werden also auch heute noch im Hotel nächtigen. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass die Agentur sich von diesem Makler trennen muss, wenn die Wohnung dann übergeben ist. Ich werde wieder mehr Bilder einstellen, wenn ich direkten Zugang zum Internet habe. So bleibt es eben bei Textnachrichten. Aber vielleicht geschieht dann doch noch das weiter oben beschriebene Wunder.