Social Bookmarking bei Facebook buggy…?

Ich versuche mir von allem was ich irgendwie schlecht finde ein genaues Urteil zu bilden, bevor ich darüber schreibe und mir Gedanken zum Nutzen mache. Und genau aus dem Grund habe ich jetzt bei Wohin Heute? einmal die »like« Buttons eingebaut. Da Wohin Heute? mittlerweile hauptsächlich über das RSS genutzt wird, sind auch viele der Tagestipps noch »unliked«. Testweise habe ich also nochmals einen unmarkierten markiert und die Seite neu aufgerufen, weil ich mich wunderte, dass jeder Tipp, den ich markiert hatte, sofort den Text »Holger He und einer weiteren Person gefällt das« zeigte. Und tatsächlich, irgendetwas scheint nicht zu stimmen. Wenn Facebook schon ein Tool anbietet, das den Datenschutz Aller in Frage stellt, dann bitte wenigstens für die Nutzer richtig zählen, sonst macht es rein gar keinen Sinn mehr. Wenn Facebook die eigenen Nutzer auch so zählt, wundert mich deren Zuwachs nicht mehr. Ihr könnt das bei Wohin Heute? sicherlich selbst testen indem Ihr im Archiv einen alten, wenig frequentierten unmarkierten Tipp sucht und diesen markiert.

Social Search – Zukunft oder Sparte?

Gerade werden überall diese »Like Buttons« von Facebook implementiert. Wer keinen Facebook Account hat findet dies entweder nervig oder nicht informativ, da man mit »like« meiner Meinung nach nicht wirklich etwas wertet. Man kann zum Beispiel ein Produkt vom Design her mögen, aber funktional schrecklich finden, oder anders herum. Man kann aber auch einfach einen Beitrag in einem Blog toll finden, oder den Blog an sich, oder auch nur einen Teil davon. Das alles kann man schon unter Social Search zusammen fassen. Etwas völlig neuem – das nicht mit einer Suche in einer Suchmaschine vergleichbar ist. „Social Search – Zukunft oder Sparte?“ weiterlesen

Ist das wirklich eine Reparatur?

Gerade habe ich mal wieder einfach auf meiner Facebook Startseite auf einen Bloglink eines Kollegen geklickt und der hatte auf seiner Pinwand eine Umfrage verlinkt die man beantworten könnte. Ich klickte mal drauf und bekam die folgende »Fehlermeldung« über dem Formular.

Facebook warnt davor, dass ich hohe Sicherheitseinstellungen habe
Facebook warnt davor, dass ich hohe Sicherheitseinstellungen habe

Ich setze die »Fehlermeldung« absichtlich in Anführungszeichen, da dies keinerlei Warnung wert ist. Ich erlaube einfach keine Cookies von Drittanbietern. Diese Einstellung reicht aber allemal um sich bei allen Diensten die man braucht direkt anzumelden. Alles andere öffnet nur den Datensammlern Tür und Tor. Witzig ist dann noch der Link zur Anleitung wie man es deaktivieren kann. Wer es vom Administrator verboten bekommt, der hat einen intelligenten Administrator und kann es sowieso nicht ändern. Wer es selbst abgestellt hat, weiß wie man es anstellt und wird sich hüten etwas anderes zu tun. Nur um an ein paar Dataminingumfragen teilzunehmen, die auch noch Unmengen Daten für andere Dienstleister generieren, sollte man das nicht tun.

Facebooks Weisheiten

Ja, mein Leben ist wirklich leer und traurig. Und jetzt musste mir das auch noch Facebook zeigen. Ich habe es dann aber doch nicht über’s Herz gebracht es zu löschen.

Bild zeigt den Dialog "Mein Leben ist leer, wirklich löschen?"
Als ich das Album "Mein Leben" bei Facebook löschen wollte

Offene Hose in Social Networks

Ich hatte mich lange gewehrt bei Facebook ein Profil zu erstellen, aber nachdem ich geschäftlich ab und zu einen Account dort benötige um Anwendungen zu testen oder einfach nur zu sehen, habe ich mich mal angemeldet. Ich hatte bisher immer Vorurteile über das Netzwerk und konnte mich daher nie durchringen mich anzumelden. Aber nun, es ist passiert. Ich kann plötzlich verstehen, weshalb alle Datenschutzbeauftragten dieser Welt so panisch reagieren, wenn sie Facebook, oder andere Social Networks nur hören. „Offene Hose in Social Networks“ weiterlesen