1und1 cronjobs mit php 5.x

Ha, das hat gedauert und der Mitarbeiter an der Hotline meines „Platinum Supports“ wusste es auch nicht.

Wenn ihr bei 1und1 ein Paket mit SSH Zugang und Cronjobs habt und diese (wie ich) auch ordentlich nutzt, dann muss man immer aufpassen, dass diese auch durch die letzte aktuelle PHP Version angetrieben werden.

In den Cronjob FAQ bei 1und1 wird da nicht sehr ausführlich darauf eingegangen, dort wird sogar noch PHP4 referenziert. Daher hier ein kleiner Tipp:

Soll der Cron nicht unter PHP 5.2 laufen, dann müsst ihr im Pfad wie folgt zur PHP Version diese angeben – also z.B. für PHP 5.4 /usr/local/bin/php5.4 dieser wird also einmal am Tag um 00:01 ausgeführt:

01 0 * * * /usr/local/bin/php5.4 /kunden/homepages/35/paketid/htdocs/pfad-zum-cron.php

Hoffe das hilft euch. Bis Version 6 könnt ihr da derzeit gehen. Zumindest in meinem Paket.

Ich finde es schade, dass nicht automatisch mit dem Packetswitch aus dem Konfigurationsmenus das PHP des Verzeichnisses gerendert wird.

Bin ich froh, dass ich kein Fasenachter bin…

Da kann ich jetzt in Ruhe zu Hause sitzen und auf den Telekom Support warten, der die Leitungen wegen der schlechten DLS Performance durchmessen soll. Leider hatte ich Freitag auch schon einen Termin von 13-17 Uhr, zu dem niemand erschien. O-Ton Hotline: Anders kann man diese Termine nicht vereinbaren…

Ich weiß jetzt was Kundenfreundlichkeit ist. Wenn ich den Stundensatz in Rechnung stellen könnte, würde ich ein Jahr kostenlos surfen ;o) Aber wenn es danach wieder 16Mbit sind…

Dann halt eben nicht…

Congstar. Und ich dachte eine Telekomtochter kann es besser. Anfang 2013 habe ich meinen 1und1 DSL Vertrag gekündigt, weil ich von Abrechnungen genervt war, die Ortsnetz-Einwahlnummern unseres Telefondienstleisters der Firma nach mehreren Jahren plötzlich als Mehrwertnummer berechneteten. Da ich zum Glück in dem besagten Monat nur wenige Stunden telefoniert hatte, war es überschaubar und ich kündigte aus Trotz den Vertrag, anstatt mich auf eine lange Diskussion, vielleicht mit Anwalt, einzulassen. 
„Dann halt eben nicht…“ weiterlesen

Owncloud – Windows Phone 8 – Android – und Kalender- Kontakte Synchronisation

Seit vielen Wochen rege ich mich über Dienste von Google, Microsoft und anderen auf und habe irgenwie den Aufwand eines Wechsels zu einer eigenen Lösung gescheut. Grund war oft die geringe Unterstützung von Kontakt- und auch Kalendersynchronisation.

Durch einen Kollegen war ich auf die Owncloud aufmerksam geworden und wollte es dann aber irgendwie noch besser machen. Ich selbst benutze kein homogenes Deviceset. Bei mir sind Windows Laptops mit Windows 7, Windows 8, Nexus 7 Tablet, Windows Phone 8 und Androids mit HTC Sense im Einsatz. Also musste eine Synchronisation über alle Geräte hinweg möglich sein. Eines vorneweg: Es ist nicht trivial, aber es klappt in 2-4 Stunden, je nachdem wie fit man ist.

Hier ein paar Screenshots meiner Owncloud:

Schritt für Schritt Anleitung zur Nutzung der Owncloud.

Zuerst muss natürlich Webspace her, der PHP 5.4+ und einiges an installierten Apache Modulen unterstützt und vor allem viel Space. (Mein Serverpacket bei 1und1 ist „ohne Limit“ – wobei das Limit dann doch die Dateianzahl ist) Legt ein SSL Zertifikat an, dann werden die Daten auch sicher hin und her geschafft.

„Owncloud – Windows Phone 8 – Android – und Kalender- Kontakte Synchronisation“ weiterlesen

Congstar Supportanfrage stellen und Antworten genießen

Ich bin ja unterirdische Supportqualität gewohnt, aber das war die Spitze bisher. Nun denn, ich reime mir mal den Rest zusammen. Immerhin scheint was zu passieren. Vom Regen (1und1) in die Traufe (Congstar)? Man beachte auch den zeitlichen Ablauf, ich musste im Chatfenster mehr als 5 Minuten warten bis eine Antwort zurück kam und Schreibfehler scheinen sie auch nicht zu korrigieren.

Holger (13:18):      Frage zum Auftragsstatus

Congstar Support (13:18):      Hallo Holger, mein Name ist Congstar Support. Wie kann ich Ihnen helfen?

Holger (13:18):      Hallo Congstar Support,
Holger (13:19):      Ich habe vor mehreren Wochen einen Vertrag abgeschlossen. DSL ab Mitte November: Kundennummer: XXX
Holger (13:19):      Ich habe bisher nichts weiteres gehört, als dass meine Telefonnummern portiert werden können. Eine „echte“ Auftragsbestätigung kam aber noch keine. Wie ist der Status?

Congstar Support (13:20):      Das schaue ich mir gerne einmal an.
Congstar Support (13:20):      Zu Legitimationszwecken muss ich Sie einmal kurz bitten, mir Ihre Kundennummer, Ihren Namen, und Ihr Geburtsdatum zu nennen.

Holger (13:21):      Kundennummer steht oben Robot 😉 Name ist Holger Hellinger und geboren bin ich am XX.XX.XXXX

Congstar Support (13:22):      Dankesehr.
Congstar Support (13:23):      Ich sehe hier direkt, dass es einen Fehler im bereitstellungsprozess gegeben hat, den ich selbst nicht behebn kann, sondern nur weiterleiten. die Kolleg_innen werden sich das dann aschauen und den fehler beheben.

Holger (13:24):      Und was ist dieser Fehler? Soll ich gleich wieder bei 1und1 verlängern? ;o)
Holger (13:26):      Hallo Congstar Support, was sind denn nun die Next Steps? -> Mich würde interessieren was passiert, oder leiten sie unseren Chat weiter?

Congstar Support (13:28):      ja, ich habe Ihr Anliegen soeben weitergeleitet, da diese Fehler von mir nicht behoben werden können. Damait wird sich dann von meine kolleg_innen auseiandergesetzt uns wicherlich behoben. dann erhalten sie auch Ihre Auftragsbestätigung und die bestellung nimmt Ihren weiteren verlauf.

Holger (13:29):      Danke für die tolle Antwort. Lassen sie sich mal ein Autocorrect einbauen 😉 Schönen Tag noch!

1und1 Telefon Hotline

Ich bin seit Jahren zufriedener 1und1 Kunde, ja wirklich! D.h. ich hatte wohl seit Jahren Glück, dass der Anschluss immer irgendwie funktioniert hat. Er funktioniert auch zur Zeit, nur angeregt durch die bescheuerte Werbung dachte ich, sollte ich mal nachfragen ob es für mich auch neue Hardware oder sonstige Vergünstigungen als Bestandskunden gibt.

Gesagt getan und die 07 21 96 00 angerufen. Zweimal durchs Menu und einen Herrn T. am Apparat gehabt, dem ich mein Anliegen geschildert habe. Der stellt mich kurz auf Wartemusik und kommt zurück um mir zu sagen, dass ich als Platinkunde (die ganzen Webserver und Domains) einen persönlichen Ansprechpartner hätte.

Ich habe also die 0800 333 22 ** gewählt und der Herr W. war etwas verwirrt, dass mich die Globale Supporthotline an ihn verwiesen hätte. Der sagte dann, dass er gleich die Mitarbeiter in Montabaur mit einbeziehen will und gab mir eine direkte Durchwahl zu deren dortigen Neukundenbetreuung. Ich fand es mittlerweile witzig.

Also die 0 26 02 96 ** ** angerufen und den Herrn F. am Apparat gehabt. Der meinte, dass er den genervten Herrn W. verstehen könnte, das sollte aber nicht der normale Weg sein, ich solle doch bitte bei der  07 21 96 00 anrufen, die könnten mir helfen und die Chancen den Herrn T. nochmals zu kriegen wären gering.

Also habe ich nochmals bei der neuen Supporthotline angerufen und diesmal eine Frau L. dran gehabt.  Die hat sich dann ordentlich gekümmert. Ich habe jetzt eine monatliche Reduktion meiner Gebühr und neue »kostenlose« Hardware (Ich weiß, dass ich das mit den monatlichen Gebühren abbezahle).

Wieso musste es diese große Runde gehen Herr Marcell D’Avis?

Alles hat ein Ende…

Ich werde zum nächst möglichen Termin meinen Provider wechseln und daher natürlich auch die t-online E-Mail-Adresse verlieren. Ich sehe es mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Sicherlich werde ich die eine oder andere fehlgeleitete E-Mail vermissen, unterm Strich aber wird mir die Adresse nicht fehlen. Im Endefekt war es nur eine Menge Arbeit mit verwirrten Leuten. Die alten E-Mails lasse ich hier aber bestehen. Vielleicht kommt ja bis zur Umstellung auch noch die eine oder andere dazu. „Alles hat ein Ende…“ weiterlesen