Google rankt mobile bald bevorzugt

Glaubt man den Webmastertools wird Google bald mobile first in den Suchergebnissen besser bewerten. Unter anderem um die mobile freundlichen Seiten eben zu bevorzugen. Nutzer können dann viel einfacher Inhalte zwischen Geräten austauschen. Mich nervt immer, wenn ich mir eine m.example.org Seite zum Desktop schicke und dann im schlimmsten Fall nur weg geleitet werde und auf dem Desktop nichts nachvollziehen kann.

1und1 cronjobs mit php 5.x

Ha, das hat gedauert und der Mitarbeiter an der Hotline meines „Platinum Supports“ wusste es auch nicht.

Wenn ihr bei 1und1 ein Paket mit SSH Zugang und Cronjobs habt und diese (wie ich) auch ordentlich nutzt, dann muss man immer aufpassen, dass diese auch durch die letzte aktuelle PHP Version angetrieben werden.

In den Cronjob FAQ bei 1und1 wird da nicht sehr ausführlich darauf eingegangen, dort wird sogar noch PHP4 referenziert. Daher hier ein kleiner Tipp:

Soll der Cron nicht unter PHP 5.2 laufen, dann müsst ihr im Pfad wie folgt zur PHP Version diese angeben – also z.B. für PHP 5.4 /usr/local/bin/php5.4 dieser wird also einmal am Tag um 00:01 ausgeführt:

01 0 * * * /usr/local/bin/php5.4 /kunden/homepages/35/paketid/htdocs/pfad-zum-cron.php

Hoffe das hilft euch. Bis Version 6 könnt ihr da derzeit gehen. Zumindest in meinem Paket.

Ich finde es schade, dass nicht automatisch mit dem Packetswitch aus dem Konfigurationsmenus das PHP des Verzeichnisses gerendert wird.

Cool. Die ersten Overlaykiller sind da…

Zur Webinale in Berlin hatte ich schon den Beitrag kommentiert in dem Florian Franke und Johannes Ippen schön herleiteten wieso Webdesigner und Konzepter immer wieder dazu neigen Fehler zu wiederholen. Unter anderem mit den folgenden drei Punkten.

  • Früher PopUp -> heute Overlay
  • Früher Flash -> heute HTML5 Preloader
  • Früher Intros -> heute Parallax Scrollchecking

Langsam ist aber zumindest für die Overlays Hilfe nahe. Die ersten Blocker erscheinen. Immerhin für einige Browser…

Wieso Overlays die neue Warze am Po des Webs sind…

Nachdem es Browserhersteller schafften PopUps mit Popup-Blockern erfolgreich zu verdrängen versucht es der geneigte Webdesigner neuerdings mit massenweise Overlays oder wie die Lightboxen auch sonst noch genannt werden. Anstatt Overlays als Darstellungsmittel für ein Bild zu nutzen, wird massenweise kritischer Inhalt darin abgebildet und der Service den der Anbieter teuer zusammengeschustert bekommen hat, wird mit einem mal unbedienbar. Schön zu sehen am aktuellen Volkswagen Konfigurator. Tolle Leistung ihr Spezialisten! Das wurde aber wahrscheinlich noch als Revolution verkauft, weil ja der ach so veraltete anzuklickende Radiobutton nicht mehr neben den unteren Weiter Button gesetzt werden muss. Hoch lebe die Rechtsabteilung!

Auf meinem Toshiba Satellite mit Windows 8 .1 und Firefox sieht es wie folgt aus. Schön scrollender Inhalt, aber das Overlay ordentlich negativ fixiert. Damit auch Mobil unbedienbar. Hat mich sowieso schon immer gestört, dass es den Konfigurator nicht für touch gibt. Mal sehen welcher andere Autohersteller mir etwas verkaufen will… „Wieso Overlays die neue Warze am Po des Webs sind…“ weiterlesen

ZDF Mediathek – angucken geht zwar…

…aber, wenn mein HTC One in den iPad=true Modus gezwungen wird und dann hinter dem GPRS Link nicht mal eine unterstützte Datei angeboten wird. Pfui Deibel. 🙂

Irgendwie klappte der UMTS Modus dann.

image
Screenshot der URI der Mediathek
image
Screenshot der Mediathek

Ich muss den Quellcode des Links morgen am Desktop dringend inspizieren.