Good bye London

Der Freitag Morgen ging eigentlich viel zu schnell herum. Viele Kollegen kamen nochmals an den Tisch um sich zu verabschieden und brachten teilweise kleine Präsente mit. Irgendwie gingen die drei Monate dann doch wirklich schnell rum. Alle Projekte die wir begonnen hatten sind abgeschlossen und es gab fast keine Probleme. Ein wirklich erfolgreicher Ausflug. Ich werde wie schon geschrieben für einen Neukunden in den nächsten Tagen HTML Templates für die Integration in ein CMS aufsetzen. Eine kleine Herausforderung zum Ende. Denn ich weiß nicht, wie die Zusammenarbeit über die Entfernung funktionieren wird. Mal gespannt.

Verabschiedung aus London

Donnerstag Abend haben wir uns aus London verabschiedet. Sehr viele der Londoner Kollegen waren mit in Crown & Sceptre in der Straße gekommen, um ein gemütliches Bier zu trinken. Nachdem irgendwann am Abend begonnen wurde Whiskey zu trinken, zog ich die Reißleine und verabschiedete mich nach Hause. Auf dem Weg dahin sah ich diesen Fiat 500, der mit römischem Kennzeichen in der Straße parkte. Was für Strecken manche Leute mit solche Kisten fahren.

Fiat 500 in London

Hilfe!

Es kam tatsächlich gerade die Frage auf, ob ich hier noch ein paar Tage dran hängen könnte, weil man mich auf einem Neukundengschäft brauchen kann. Ich kriege langsam Angst, dass ich hier nie mehr weg komme :)Â – Aber wir haben dann festgestellt, dass ich das auch von Deutschland aus machen kann.

Ach ja, ich Grüße alle Mimosen dieser Welt… 🙂

Kleiner Bierumtrunk

Später und leider schon etwas dunkel, so dass die Bilder nicht mehr richtig freundlich sind. Ich denke an einem Sonntagnachmittag mit Sonnenschein wäre es in diesem Pub richtig klasse. Aber auch so machte es Spaß, bei gerade fast vollständiger Ebbe an der Themse zu sitzen und den Segelbooten oder Ruderern zuzusehen. Prospect of Whitby ist auch einer der älteren Pubs in London und hat, wie man sieht, einen großen Bierausschank. Leider waren heute irgendwie die verschiedenen Marken alle und sie warteten auf eine neue Lieferung, so mussten Daniel und ich uns mit Fosters begnügen. „Kleiner Bierumtrunk“ weiterlesen

Kate Moss im TopShop

Die Schlange vor dem Laden
Schlange vor TopShop

Ich bin mir mittlerweile nicht mehr sicher ob ich mir das geben soll. Kate Moss kommt heute Abend irgendwann um ihre Kollektion im TopShop vorzustellen. Der Shop ist gerade hier um die Ecke. Also in Sichtweite. Dabei wird sie sich wohl einige Zeit selbst ins Schaufenster stellen. Die ersten Menschen haben sich schon um 11 Uhr in die Schlange gestellt um zu warten und einen Blick zu erhaschen oder eines der Teile zu kaufen. In der Presse wird auch schon lang und breit geschrieben, dass es nur fünf Teile pro Käufer geben wird, damit die bekloppten nicht bei eBay meinen reihenweise Schnäppchen machen zu können. Man kann sogar nur, so stand es in einem Online-Magazin, maximal 8 Kleidungsstücke anprobieren und muss dann wieder gehen. „Kate Moss im TopShop“ weiterlesen