Wir brauchen zwölfspurige Datenautobahnen

Oettinger:

Wenn etwa eine entfernte digitale Operation Vorrang in Sachen Schnelligkeit und Zuverlässigkeit benötige, sei dies wichtiger als eine Bibelschau auf YouTube

Wir brauchen zwölfspurige Datenautobahnen

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Oettinger-Wir-brauchen-zwoelfspurige-Datenautobahnen-2687557.html

Kann dem mal einer den „Datenautobahnführerschein“ abnehmen? Der muss wieder betrunken gewesen sein!

Wie kann der sich anmaßen was wichtig und was unwichtig ist? Um mal beim Autovergleich zu bleiben, wer immer mit Blaulicht auf der linken Spur unterwegs ist, ob drinnen, oder begleitet, der muss wohl irgendwann so denken. Oettingers Forderungen werden immer absurder.

Wieso Overlays die neue Warze am Po des Webs sind…

Nachdem es Browserhersteller schafften PopUps mit Popup-Blockern erfolgreich zu verdrängen versucht es der geneigte Webdesigner neuerdings mit massenweise Overlays oder wie die Lightboxen auch sonst noch genannt werden. Anstatt Overlays als Darstellungsmittel für ein Bild zu nutzen, wird massenweise kritischer Inhalt darin abgebildet und der Service den der Anbieter teuer zusammengeschustert bekommen hat, wird mit einem mal unbedienbar. Schön zu sehen am aktuellen Volkswagen Konfigurator. Tolle Leistung ihr Spezialisten! Das wurde aber wahrscheinlich noch als Revolution verkauft, weil ja der ach so veraltete anzuklickende Radiobutton nicht mehr neben den unteren Weiter Button gesetzt werden muss. Hoch lebe die Rechtsabteilung!

Auf meinem Toshiba Satellite mit Windows 8 .1 und Firefox sieht es wie folgt aus. Schön scrollender Inhalt, aber das Overlay ordentlich negativ fixiert. Damit auch Mobil unbedienbar. Hat mich sowieso schon immer gestört, dass es den Konfigurator nicht für touch gibt. Mal sehen welcher andere Autohersteller mir etwas verkaufen will… „Wieso Overlays die neue Warze am Po des Webs sind…“ weiterlesen