Webinale – RWD und server-side components

Sven Wolfermann mit RESS – RWD und server-side components.

image

Eine URL, eine Codebasis, ein Deployment, alles erreichbar, zukunftssicher.

Und wieder moto.oakley.com als negatives Beispiel. 85MB, knapp 500 Requests. Das ist nicht responsive!

Rwd Issues: Tendenz zu groß zu werden, schwer anzupassender Inhalt wie Bilder, IE8.

Seine Aussage zum IE8, dass der halt Desktop kriegt ist meiner Meinung nach falsch, eigentlich sollte er Mobile First einfach das sehen was das First Gerät sieht.

Was kann man tun?

  • Reduziere Bildgrößen
  • Feature detection
  • Modernizr

Differenziertes Laden von Inhalt.

image

Browser sniffing is not a proper solution. Danke

image

RESS kann z.B. entsprechend Pfade für Bilder anpassen. Also server-side Komponenten.

Zeigt tatsächlich das Video von SapientNitro zu den gefüllten Gläsern.

Listet die Vorteile auf, wie Caching, Server seitige Ressourcen aber braucht halt Geräte Ermittlung. Fallback ist wichtig.

Detector als Detection Tool auf PHP Basis. Kombiniert mit Modernizr Geräte Erkennung.

image

Stellt am Schluss noch Client Hints vor. Chrome unterstützt das experimentell.

Heute war er viel besser. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.