Faketicker: Golf von Mexiko bald größte Ölreserve der Welt

Wie die größten Öl fördernden Gesellschaften bekannt gaben, wird bald auf das Tiefseebohren verzichtet werden können, da der Gehalt von Öl im Golf von Mexiko langsam in den Bereich der wirtschaftlichen Gewinnung von Öl aus Wasser kommt. Erste Probeläufe waren Erfolg versprechend und die Aktien der beteiligten Unternehmen stiegen um mehrere Punkte. Laut eines Pressesprechers wird es keine Auswirkungen auf die Tierwelt haben, leben doch bald sowieso keine mehr dort.

Eine Antwort auf „Faketicker: Golf von Mexiko bald größte Ölreserve der Welt“

  1. Ist doch prima, da können sie sich die teuren Bohrinseln sparen! Einfach einen Roboter runterschicken, Loch aufsprengen und warten, bis das Öl oben ankommt.

    🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.