Dank der Mainzer Allgemeinen wissen wir es jetzt

Ich gebe es zu, Wir haben sogar eine echte Zeitung zu Hause. Die wird Morgens in den Briefkasten gesteckt und ab und zu ist der Lokalteil sogar nützlich. Aber bei solchen Beiträgen wie dem heutigen auf der letzten Seite rechts unten, frage ich mich dann, wie man das noch irgendwie unterbieten kann. Unter der Überschrift „Deutschland-Fan“ wird Justin Bieber neben der Info, dass er gerade auf Tour ist, dafür gelobt, dass er akzentfrei auf deutsch von eins bis zehn zählen kann, weil sein Ururopa wohl Deutscher war. Toll.

Eine Antwort auf „Dank der Mainzer Allgemeinen wissen wir es jetzt“

  1. 😀
    Übrigens, Dieter Nuhr dieser Tage bei Twitter: „Justin Bieber bei 1Live. Erkenntnis: Schädel sind von der Natur so konstruiert, dass sie selbst innerem Vakuum nicht implodieren.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.