Amokläufer war bestimmt wieder Killerspielnutzer

Und wird bestimmt bald von der BILD-Zeitung durch fundierte Recherche in Facebook und StudiVZ als stundenlang Nachts in Chaträumen rumhängender und Gewalt verherrlichender Dauerzocker vorgestellt…

Oh, ich sehe gerade, der Typ ist 71 Jahre alt:

<faketicker>

Der 71 jährige Rentner führte die Ermittler zu seinem Computer auf dem Counterstrike und andere einschlägige Ballerspiele installiert waren. Der Herr hatte auch massenweise gewaltverherrlichende Videos abgespeichert und trug überwiegend schwarze Kleidung.

</faketicker>

Eigentlich zu jung um ein Kriegstrauma zu haben, wäre ich mal gespannt wie jetzt hier von unseren Politikern argumentiert wird. Bestimmt ist der alte Mann nur ein schrecklicher Einzelfall.

Bezugnehmend auf den Amoklauf in Schwalmtal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.