Offener Brief des Generalsekretärs der Partei Die PARTEI

Im folgenden ein offener Brief an die Bürger Europas:

Liebe Bürger, Bürgerinnen, Steuerbürger, Steuerbürgerinnen, Europäer, Europäerinnen, Bundesbürger, Bundesbürgerinnen, Bundeskanzler, Bundeskanzlerinnen, Genossen, Genossinnen, PARTEIfreunde und PARTEIfreundinnen!

Wie Euch vermutlich aus direktem Gesprächen mit mir bekannt ist oder Ihr aus überregionaler Presse, aber auch aus Funk und Fernsehen erfahren habt, engagiere ich mich nun schon seit geraumer Zeit in der bundesdeutschen Politik.

Ich bin immer noch Generalsekretär des Landesvorstandes in Rheinland-Pfalz und darüberhinaus Schatzmeister im Kreisverband Mainz-Bingen der schon seit einigen Jahren agierenden Partei Die PARTEI (Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative), die bei der 2009 stattfindenden Wahl zum Europarat erstmals antritt, die Macht in Europa zu übernehmen. Wie schon eines unserer Mitglieder beim kürzlich stattgefundenen Bundesparteitag verkündete, hat »jeder Europabürger hat das Recht auf eine Mauer«!

Wir sind zwar zuversichtlich, mit unserer Forderung »Wir wollen die Mauer wieder aufbauen« das Herz und den Willen der Bevölkerung zu treffen, ein Ergebnis von weniger als 25% im Bundesdurchschnitt wäre eine schlimme Niederlage und würde zahlreiche Rücktritte erfordern. Wieder hat uns die herrschende Parteienmafia aus purem Egoismus und in überheblicher Manier unter dem Mantel der »Verfassungsmäßigkeit« Hindernisse in den Weg gelegt: Im Zeitraum bis März 2009 müssen wir mehr als 4000 Menschen finden, die uns durch die Abgabe einer Unterschrift in unseren redlichen Zielen unterstützen!

Liebe Freunde, ich zähle auf Euch! Ladet das verlinkte PDF runter, druckt es am besten mehrfach aus, unterschreibt es und lasst die anderen Ausdrucke oder Kopien davon unterschreiben und zwar jeden dem Ihr habhaft werden könnt. Zwingt die Verwandten zum Unterzeichnen durch massiven Druck auf die Tränendrüse oder wilden Versprechungen zum späteren »Ich werde immer an Euch denken«, macht Euch beliebige Kneipenbesucher mit großen Mengen billigen Alkohols gefügig oder droht abhängig Beschäftigten mit Jobverlust. Eine Unterschrift kostet nichts und verpflichtet auch zu nichts. Schickt die Formulare dann bis März an den Landesverband Rheinld-Pfalz damit diese die Beglaubigungen am unterer Teil des Formulars, einholen können.

Zur Kenntnis solltest Ihr nehmen, dass ich niemanden vergessen werde, der mich auf dem Weg zur Macht begleitet hat. Es wird ausschweifende Parties am Pool meiner künftigen Villa, im Airbus der Flugbereitschaft der Bundeswehr, oder Coupons für den Straßenstrich in Straßburg geben!

Das Nicht-Ausfüllen der Unterstützerformulare hat natürlich keinerlei Auswirkungen auf unsere freundschaftliche Beziehung, da ich aber bedingt durch meine politische Tätigkeit und meine Arbeit in den Lobbyorganisationen der EU weniger Zeit haben werde, muss ich meine Freunde zukünftig natürlich gewinnorientiert bestimmen.

Mehr Information zu Die PARTEI findet man unter http://www.die-partei-rlp.de.

Gebt diesen offenen Brief bitte auch an jeden in Eurem Bekanntenkreis weiter, auch wenn diese sich wehren sollten.

Schöne Grüßen aus Rheinland-Pfalz

Euer

Holger Hellinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.