Juhu ich bin onlinesüchtig…

Irgendwie muss ich mich aber in einer vierten Kategorie einordnen, die es noch nicht gibt. Ich passe nämlich nicht in eine der drei Einstufungen, die man mindestens 35 Stunden lang ausüben muss, um nach einer neuen Verbreitung von Horrorzahlen als süchtig zu gelten.

  • Online-Spielsucht
  • Online-Chatsucht
  • Online-Sexsucht

Keine dieser drei Kategorien passt. Chatsüchtig war ich mal zwischen 1996 und 1997, da hat mich das hunderte von Mark im Monat gekostet. Spielen tu ich nur mit den Besuchern meines Weblogs und als seit Jahren glücklich in einer Beziehung lebender Mann, ist mir die Onlinesexwelt völlig suspekt. Irgendwie würde ich mich als arbeitssüchtig und kontrollsüchtig einstufen. Mit geschätzt 55 Arbeitsstunden online und geschätzt 15 Stunden die ich mich zusätzlich mit privaten E-Mails, Weblogs und Nachrichten beschäftige, bin ich fast doppelt gefährdet. Und zwar, wenn es nach der Aussage von Gabriele Farke: »Die Wissenschaft definiert einen Onlinesüchtigen als jemanden, der 35 Stunden pro Woche oder mehr im Internet verbringt«, vom Portal Onlinesucht.de, geht. „Juhu ich bin onlinesüchtig…“ weiterlesen