Der Führer ganz privat – seine Bräune war künstlich!

Durch einen Bericht der TITANIC (NPD-Zwerge allein im Wald) über den misslungen Wahlwerbespot der NPD in Hessen, bin ich über den folgenden Film von Adolf Hitler privat gestolpert. Neue unbekannte Züge des Führers werden darin bekannt. Unter anderem, dass er sich mit Kantinenpersonal verbüdert, auf dem Reichsspielplatzgelände spielt und das sein braun gar nicht echt war. Auch ist er auf seinem Arbeitsweg beim Einmarsch nach Polen zu sehen. Aber seht selbst:

[youtube W6pOU0LCMSQ]

Nun zum behämmerten Werbefilm der NPD, der besser so gesendet hätte werden sollen. Denn wenn man den hoch über dem armen deutschen Volke, dargestellt als mickerige Zwerge, daherreitenden NPD-Landeschef Marcel Wöll sieht und die eindeutig volksverhetzenden Parolen am Ende des Films (»Ausweisung aller kulturfremder Ausländer«). Besser hätte man die Gefahr die von dem braunen Mob ausgeht nicht darstellen können. Lasst es doch die NPD selbst tun.

Link zu Youtube und dem behämmerten Werbefilm der NPD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.