Sich selbst Googlen

In meinen gespeicherten Suchanfragen tauchen immer wieder Namen auf, die ich hier nenne, oder auch meine Seite selbst. Ich geb zu, ich suche manchmal selbst nach meiner Seite, aber hauptsächlich um zu sehen wie viele Seiten zum Beispiel bei Google indiziert bin. Nach meinem Namen suche ich fast nie. Jetzt fiel mir RokkerMur auf, sucht der sich vielleicht selbst, zumindest spricht das Google.at dafür. Oder ist es wieder mal der Staatsschutz der ihn sucht? Sich selbst Googlen nimmt anscheinend zu. Angeregt wurde ich auch dadurch, dass Max Goldt in seiner Lesung am Donnerstag genau dieses auch beschrieb. Wer sucht sich in Suchmaschinen selbst, oder wieso ist daher meine Frage.

Ein paar Gründe dafür fielen mir ein:

  • Selbstverliebtheit
  • Neugierde
  • Optimierungsgründe (Was bei mir oft der Fall ist, wenn ich nach polente.de suche)
  • Eventuell will man alte Jugendsünden finden die man löschen lassen will.
  • Man ist gerade im Bewerbungsprozess und will sehen was der potentielle Arbeitnehmer über einen finden kann.
  • Tests

Es gibt sicherlich noch mehr. Auf jeden Fall fand ich es gerade witzig das zu sehen.

2 Antworten auf „Sich selbst Googlen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.