Hamleys und Picooz

Ich habe es heute gewagt und mich mit 4 Millionen Engländern in das vorweihnachtliche Chaos in der Innenstadt begeben. Bei Hamley wird der von mir getestete PicooZ immer noch für 30£ verkauft. Mensch bin ich froh, dass ich ihn schon in Deutschland für 30€ gekauft habe. Ziemlich abgedreht, was hier heute los war. Eine Tür nur Leute rein, eine nur raus. Und drinnen war vor lauter Menschen nichts von den Sachen zu sehen, ich habe also eine Runde gedreht und bin wieder raus. Ein paar Kleinigkeiten habe ich dann aber doch in den Läden rund um die Oxford/Regent/Carnaby street gefunden. Jetzt lege ich erst mal die Beine hoch und später gehe ich vielleicht noch einen trinken. Kumpels und ehemalige Kollegen werde ich erst ab Montag und Dienstag treffen. Auch hier liefere ich Bilder in diesem Beitrag nach.

2 Antworten auf „Hamleys und Picooz“

  1. Ja das ist mir auch schon aufgefallen.
    Überall grassiert der Virus Mensch.
    In Massen taucht er auf und kauft.
    Ohne uns wären es nur 2 weniger und in der Masse würde es gar nicht auffallen.
    Adventliche (ein Tannenzweig kostet 4 Euro) Grüße from Vienna to GBT.

  2. Menschen sind schrecklich.

    Mir ist gerade aufgefallen, dass von allen Webschrecklichkeiten ich Dich noch nie persönlich kennen gelernt habe. Dabei schreiben wir ja schon seit Jahren 😉 Vielleicht schaffe ich es doch mal auf ein Wiener Schnitzel rüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.