Überlegungen zu meinem Neuwagenkauf

Seit 7 Jahren fahre ich jetzt meinen SMART und bin eigentlich ganz glücklich. Ich will ihn seit geraumer Zeit ablösen, da er mit seinen fast 200.000 km Laufleistung langsam Macken bekommt auch wenn es nur so Sachen wie ausgeschlagenes Radlager, oder klappernder Auspuff sind. Geld kosten sie mich dennoch. Ich liebäugelte schon länger mit dem neuen Modell, aber diesen gibt es als Diesel immer noch nicht mit einem geschlossenen Rußpartikelfilter (DPF). Jetzt hat FIAT den FIAT 500 wieder auferstehen lassen und ich muss sagen, dass ich hin und weg bin. Nicht nur, dass der Dieselmotor dank Rußpartikelfilter die Euro5 erfüllt, nein, der Verbrauch hält sich auch in Grenzen. Auf der Seite zum FIAT 500 kann man sich diesen in einem Videokonfigurator zusammen klicken und dann betrachten. Ein paar Bilder davon habe ich unten angehängt. Außerdem ist er einige Euros billiger. Einziges Manko wird wohl sein, dass es den Diesel nicht als Automatik gibt. Ich glaube aber, dass ich das überleben werde. ;o)

Wer der französichen oder der italienischen Sprache mächtig ist, kann sich mit echten Preisen auch schon auf den zugehörigen Seiten im Fahrzeugkonfigurator das Auto zusammenstellen, oder muss eben auf den 15. November warten. Sollten Sie oder Ihre Lebensgefährtin zu diesem Termin ein Kind erwarten, dann können Sie sogar exklusiv einen FIAT 500 gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.