Urlaubsbericht 2007?

Nein, versprochen. Ich lass Euch mit Bildern von meinem Adoniskörper am Strand in Ruhe. Ich war nämlich gar nicht dort. Ich lag am Tag schön in der Mini-Finca und habe es genossen einfach nichts zu tun oder PSP zu spielen. Daher auch zwei Wochen keinerlei Aktualisierungen hier. Nebenbei fuhren wir mit einem MietSMART (das neue Modell) quer durch die Insel und mussten uns neben den vielen schönen Dingen (die Landschaft) die schlimmsten Sachen geben. Nach 15 Jahren wieder mal auf Mallorca, musste ich feststellen, dass es noch schlimmer geht, als das was ich früher sah. Aber nach mehreren Jahren Nordeuropa wollte meine Freundin mal wieder einen Urlaub ohne Regen. Ächz. Da wählten wir Mallorca, weil ich dort zumindest einen alten Studienfreund aus Heidelberg kenne und so ein Alibi für den Besuch hatte.

Die sandalenbestückten und besockten Deutschen gehören am Strand genauso dazu, wie der übergewichtige Ekeltyp, der neben Dummspruch-T-Shirts noch andere Geschenke aus Mauritius mitgebracht hat. Touristen in Fleckenshirts, die Ihre Söhne vor McDonaldsschildern trappieren und dabei sogar mir noch Zeit geben ein Foto dieser absurden Szene zu schießen. Flüge die wegen maroden Transportsystemen für Koffer, riesige Verspätungen haben und Bussse welche selbst nach Jahren nicht von Böschungen weggeräumt werden, obwohl dabei Menschen ums Leben kamen. Es wird immer noch deutsch gesprochen und auch Aladin war da 😉

Das reicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.