Zum neuen Gesicht von Polente

Polente ist seit ein paar Tagen umgebaut und ich hatte meine Gründe. Mein altes Weblogsystem Sunlog war nach einigen Jahren nicht mehr ganz taufrisch. Die Seite war wunderbares Ziel von Spamern und aus diesem Grund konnte ich nur registrierte User kommentieren lassen. Was natürlich wenige machten. Die Entwickler haben irgendwann die Weiterentwicklung eingestellt. Schade eigentlich, da mir das Ding ganz gut gefiel.

Altes Layout der PolenteJetzt bin ich auf WordPress umgestiegen. Es gibt dort eine lokalisierte deutsche Version, mit der man direkt starten kann. Ich habe aber einige Modifikationen am Weblog vorgenommen. So gefällt mir zum Beispiel die rechte Navigtion nie, und daher habe ich diese auf die linke Seite, weil angenehmere, verlagert. Weiterhin habe ich den Code des default_de Templates noch etwas ausgeduennt und manche Klassen meiner Meinung nach, sinnvoller benamt.

Das alte Layout war eigentlich ganz nett und gefiel mir auch nach ein paar Jahren noch. Es hatte aber den Nachteil, dass man bei kleinen Bildschirmen eigentlich nur das Logo sah. Richtig aufgefallen ist mir das erst, nachdem ich in England sehr viel mit meinem Laptop arbeitete, das zwar 1440 Pixel Breite darstellt, aber nur 900 Pixel in der Höhe.

Das neue Layout soll jetzt einfach anders aussehen, dauerhaftere Urls besitzen und vor allem mal ein paar Jahre die Technik behalten. Layout kann ich, dank der strikten Trennung von Layout und HTML/Technik sehr leicht anpassen.

Hoffe es gefällt euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.