Die richtigen Deutschen…

Ich hatte in einem anderen Beitrag schon einmal aufgezeigt, wie die zugezogenen Deutschen sich immer deutscher verhalten als die ursprünglichen Bewohner unseres Landes. Das deutsche Spießertum greift um sich. Gerade mussten ich und meine Freundin dies wieder erleben. Aber lest selbst.

Wir wohnen in einem Neubaugebiet, dem es nicht gerade an Parkplätzen mangelt. Jeder Parkt daher wo er gerade eine Lücke findet. Am Abend bevorzugt bei einem nahe liegenden NETTO Markt auf dem Parkplatz. Wir haben auch noch einen bezahlten Parkplatz, da wir aber zwei KFZ besitzen, muss eben eines immer draußen parken. Da ich derzeit auf dem Parkplatz stehe hatte meine Freundin ihr Auto auf einem öffentlichen Parkplatz vor einem Haus in unserer Straße abgestellt. Als wir heute weggefahren sind, hatte ich noch im Spaß zu meiner Freundin gesagt, dass die Frau die sonst mit Ihrem Golf auf diesem Platz steht immer ganz hektisch genau diesen Parkplatz ansteuert wenn sie ein anderes Auto kommen sieht. Ich sah sie sogar schon einmal mit quietschenden Reifen quer über die Straße schräg genau diesen Parkplatz ansteuern.

Heute also kamen wir zurück und stellten uns auf einen anderen Platz, da der alte Golf wieder auf dem ursprünglichen öffentlichen Parkplatz stand, auf dem meine Freundin die letzten Tage parkte. Als wir ausstiegen kam eine dicke fette, schwitzende Frau auf uns zugestolpert und raunzte mich mit den Worten „Das nächste Mal parken Sie aber wo anders!“ an.- Als ich Sie fragte was das soll, meinte Sie, dass das Ihr Parkplatz vor Ihrem Haus sei und wir gefälligst wo anders parken sollen. Ich sagte Ihr freundlich, aber bestimmt, dass ich in Zuklunft generell zuerst den genannten Parkplatz anfahren würde. Daraufhin kam ihr Mann und drohte mir, „dass dann etwas passieren würde“. Ich bin immer noch am überlegen, ob man nach dem neuen Stalkergesetzt, jetzt schon zur Polizei gehen sollte, da mir eindeutig gedroht wurde, dass etwas passiert, wenn ich etwas tue, was mir zusteht. Was meint Ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.