Homepageerstellung unfreiwillig

Leider hat der Herr nicht mehr geantwortet. Er wollte wohl einem Freund einen Gefallen tun und diesem die Möglichkeit geben eine Homepage für eine Freundin zu erstellen. Leider ging die E-Mail an mich. Aber lest selbst:

Diese E-Mail kam bei mir an:

Hallo Holger,

eine Freundin von mir die auch Heilpraktikerin ist, hat Bedarf an einer Homepage. Wenn Du Interesse hättest für sie zu arbeiten, ruf` sie doch mal an:

A. L.
xxx xxx xx
6xxxx XXX

Außerdem habe ich festgestellt, dass ich Deine Tel. Nr. gar nicht gespeichert habe. Schick sie mir doch bitte mal.

Liebe Grüße

Günther

Leider hat er auf die folgende Antwort von mir nicht mehr geantwortet.

Hallo Günther!

Ich finde es toll, dass Du an mich denkst. Frage mich aber gerade woher Du mich kennst. Meine Dienstleistungen sind sicherlich anspruchsvoll und preiswert. Wahrscheinlich sucht Deine Freundin aber ein billiges Angebot. So etwas kann ich nicht leisten. Wenn doch, dann kannst Du dies sicherlich am besten beurteilen.

Meine Kontaktdaten kannst Du Dir auf meiner Webseite kopieren:

http://www.holger-hellinger.de/

Schöne Grüße

Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.