Rücküberweisung an mich wäre möglich gewesen.

Was alles passieren kann, wenn man E-Mail-Adressen nicht richtig validiert und überprüft ob die User auch dazu gehören, beschreibt mein heutiges Erlebnis sehr eindrucksvoll. Ich zweifele immer mehr an der Fähigkeit der Entwickler dieser Webanwendungen. Da ich selbst in diesem Bereich tätig bin, wundere ich mich immer wieder wie dies passieren kann.

Zuerst kam diese E-Mail mit der Bitte meine Kontodaten zur Verfügung zu stellen, damit ich Geld zurück bekomme.

Hallo Herr B.,

bitte teilen Sie uns Ihre Kontodaten mit damit wir Ihnen das Geld für den zurück geschickten Artikel erstatten können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr CW Team

Ich war ja knapp davor wirklich meine Kontendaten anzugeben, aber irgendwie bin ich dann doch eine ehrliche Haut. Dabei war die Bestellung gar nicht so billig gewesen. Der Artikel stand im Betreff.

Liebes CW Team!

Ich heiße weder Brock, noch habe ich etwas bei Ihnen bestellt.

Entlassen Sie Ihre Shopadministratoren oder die dafür zuständigen Personen, die so etwas wie diese E-Mail, oder auch bestellungen wie diese, zulassen.

Sollte ich Ihnen wirklich meine Kontodaten geben, könnten Sie mir Geld überweisen, auf welches ich gar keinen Anspruch habe.

Sie sollten sich bewusst sein, dass Sie sich mit diesem Geschäftsverhalten auf sehr dünnem Eis bewegen.

mit freundlichen Grüßen

Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.