Ich kämpfe seit Tagen mit dem dümmsten anzunehmenden User (DAU)

Ich schreibe ja regelmässig gerne an Leute die mir E-Mails fehlleiten. Nur gerade nimmt dies etwas überhand. Irgend ein völlig tollwütiger, liebestoller Holger T. meldet sich reihenweise bei Sexdiensten im Web an, gibt meine E-Mail-Adresse an und vertut sich regelmäßig, ob absichtlich, oder auch aus Dummheit, mit seinen Kontodaten. Scheinbar stimmen diese auch immer wieder einmal, aber Ausnahmen bestätigen wohl die Regel. Erschreckend ist hierbei auch anzumerken, dass die Validierung der Userdaten dieser Fickdienste auch nicht sonderlich gut funktioniert. Es werden fast nie die Userdaten validiert, geschweige denn die E-Mail-Adresse geteste. Ich bekomme immer schon direkt alle Zugangsdaten zugesendet. Auch heute wieder einmal. Diesmal hatte ich die Schnauze gehörig voll, nachdem in den letzten Tagen auch schon Mahnungen kamen, die ich dann teilweise sogar per Hotlines deaktivieren lies. Der heutige Flirt/Bums/Fick oder was auch immer Service bekam dann eine saftige Antwort von mir. Aber lest selbst.

Zuerst kam diese „Freischaltungs-E-Mail. Die Surftips habe ich raus genommen. Ich will ja nicht noch Werbung für den Laden machen. Zumindest antworteten Sie auf meine Eingabe. Verstanden haben Sie diese aber nicht ;o)

—–Original Message—– Date: Mon, 2 Jan 2006 16:14:00 +0100 Subject: Freischaltung From: Blech-Kontakt To: holger@t-online.de

B L E C H – K O N T A K T – Freischaltung
Sehr geehrte Damen und Herren,Ihr Mitgliedsbeitrag ist bei uns eingegangen.Ab sofort koennen Sie in unserem System jeder Zeit Ihre Kontakte abfragen.

Hiermit erhalten Sie die Zugangsdaten fuer Ihre Online-Vermittlung.

Ihr Username lautet: xxx Ihr Passwort lautet: holger-xxxx

Achten Sie bitte auf die Gross- und Kleinschreibung!

Die Login URL lautet: http://www.Blech-kontakt.de/user/

Tragen Sie bitte die Login- Daten manuell ein, das Kopieren und Einfuegen verursachen Fehler!

Viel Spass bei Ihrer Partnersuche wuenscht Ihr Blech-Kontakt-Team

Mit freundlichen Gruessen Blech-Kontakt-Team

info@Blech-kontakt.de

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

ACHTUNG ! Ein wichtiger Hinweis!

Sollte die Mitgliedsgebuehr nach dieser Freischaltung storniert werden (dieses gilt auch bei einem ungedeckten Konto, oder einer Angabe von falschen Bankdaten), so hat der Nutzer alle Gebuehren zu tragen.

Dem Nutzer wird bei einem Storno zusaetzlich zu der Mitgliedsgebuehr eine Bank- sowie Mahngebuehr in Hoehe von ca. € 15,00 erhoben.

Wir bitten um Ihr Verstaendnis, dass wir nachtraegliche nicht bezahlte Stornierungen unserer Rechtsabteilung uebergeben.

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

| | Als SurfTipp’s moechten wir Ihnen noch diese interessante | Angebote vorstellen: |

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
Diese E-Mail enthält vertrauliche und/oder rechtlich geschützte § Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail § irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und § vernichten Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte § Weitergabe dieser Mail ist nicht gestattet. Sollte trotz der von uns § verwendeten Virus-Schutz-Programmen durch die Zusendung von E-Mails ein § Virus in Ihre Systeme gelangen, haften wir nicht für eventuell hieraus § entstehende Schäden. § § This e-mail may contain confidential and/or privileged information. If you § are not the intended recipient (or have received this e-mail in error) § please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any § unauthorised copying, disclosure or distribution of the material in this § e-mail is strictly forbidden. If, despite our use of anti-virus software, a § virus enters your systems in connection with the sending of the e-mail, you § may not hold us liable for any damages that may possibly arise in that § connection.

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
B L E C H – K O N T A K T

Meine Antwort war hart, aber ich habe langsam die Schnauze voll. Die hoffentlich kommende Entschuldigung veröffentliche ich auch. Namen sind geändert. Zufällige Ähnlichkeiten sind wirklich reiner Zufall. Der sogenannte Disclaimer unter der E-Mail ist laut einem aktuellen Urteil auch völlig unnötig und taugt allenfalls zum erschrecken unbedarfter Empfänger.

Wunderbar! Ich danke Ihnen. Da gibt es nur ein Problem. Ich kann und will Ihre Fickdienste leider nicht nutzen, da ich mich gar nicht zu diesen angemeldet habe. Sie sollten sich also über Ihre Uservalidierung Gedanken machen und Ihre Administratoren in die Wüste schicken.Löschen Sie meine E-Mail-Adresse aus Ihrem Datensatz, feuern Sie Ihren zuständigen Mitarbeiter der für die Datensicherheit Ihrer Nutzer zuständig ist und entschuldigen Sie sich bis zum 10.01.06 bei mir, dass ich mir so etwas überhaupt durchlesen musste, schriftlich. Am besten per E-Mail, worin Sie auch sicher stellen, dass meine E-Mail-Adresse nie mehr an einem Ihrer Dienste angemeldet wird.Advocard ist Anwalts Liebling.

Mit freundlichen Grüßen

Holger

Wieso merken die nicht, dass das ganze Problem daran liegt, dass Sie keine Validierung der E-Mail-Adressen vornehmen?

Guten Tag,

wenn Sie die Anmeldung nicht durchgeführt haben, dann muß es jemand gemacht haben, der Ihre Daten kennt, und zwar auch Ihre Bankverbindung.

In diesem Fall werden wir die Mitgliedsgebühr wieder zurückbuchen/überweisen und diese Anzeige an die Staatsanwaltschaft unserer Stadt weiter leiten.

Ihre Daten werden natürlich sofort gesperrt.

Mit freundlichen Grüßen Monika P.

Vielleicht versteht die Dame jetzt was ich wollte. Ich befürchte aber nicht.

Hallo Frau P.!

Sie haben meine ursprüngliche E-Mail nicht verstanden.

Es handelt sich ausdrücklich nur um meine E-Mail-Adresse. Der Typ der diese in Ihrem System verwendet ist einfach schrecklich doof. Ich meine, dass dazu eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft zu viel des guten wäre, da er ja nur meine E-Mail-Adresse verwendet hat. Eine Lehre würde es ihm aber sicherlich sein. ;o) Also nur zu. Das Verfahren wird aber sicherlich eingestellt.

Ich wollte nur sicher gehen, dass nie mehr jemand meine E-Mail-Adresse (holger@t-online.de) in Ihrem System verwenden kann.

Des Weiteren ändert eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft rein gar nichts an Ihrem Uservalidierungssystem, das mangelhaft ist. Von einem Service wie Ihrem erwarte ich zumindest eine Opt-In Prüfung der E-Mail-Adresse.

Viel Spaß weiterhin mit Ihrem Service. Und seien Sie froh, dass ich ein User bin, der diese E-Mails mit einem Lächeln beantworten kann.

Mit freundlichen Grüßen

Holger Hellinger

2 Antworten auf „Ich kämpfe seit Tagen mit dem dümmsten anzunehmenden User (DAU)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.