Familie G. versucht mir krampfhaft eBay Artikel aufzudrängen…

Manche Leute merken es wirklich erst wenn es knallt. Die Famile G. hat auch bis zum finalen Beleidigen nicht kapiert wieso Holger immer wieder antwortete. Lest es selbst.

Zuerst kam diese E-Mail rein

Familie G. wrote:

Hallo ! Meine Telefonnummer:

(0221) xxx

„Holger“ xxx@web.de schrieb:

sende mir mal bitte deine Tel. Nr, dann könnte ich die sachen auch abholen.

Mfg Simona

—– Original Message —– From: Familie G. To: xxx@web.de Sent: Monday, November 15, 2004 11:28 PM Subject: Playmobil / eBay Küche u. Schlafzimmer

Hallo ! Leider kann ich erst heute antworten. (Blöder PC). Bitte überweise den Gesamtbetrag von 22,70 € (inkl. 1x Porto) auf das Konto: xxx BLZ xxx Volksbank Köln-Nord eG lt. auf H. G. Nach Geldeingang wird der Artikel sofort verschickt. Natürlich ist auch eine Abholung in xxx möglich.

Dann antwortete ich:

„Holger“ holger@t-online.de schrieb:

Liebe Familie G.!

Wieso kann man, wenn man eine Telefonnummer hat, dann etwas besser abholen? Ich verstehe das nicht. Können Sie mir das erläutern?

Danke und schönen Gruß

Holger

Prompt die Antwort:

Familie G. wrote:

Hallo Holger, du wolltest doch die Telefonnummer haben. Ggf. um einen Termin für die Abholung abzusprechen ??? (siehe auch Original-Nachricht weiter unten…..)

Gruß Uwe

Ich wollte aber nicht!

„Holger“ holger@t-online.de schrieb:

Hallo Uwe!

Ich wollte keine Telefonnummer haben. Wirklich. Einfach nochmal genauer hinschauen.

Schönen Gruß

Holger

Boah ist der doof.

Also Abholung oder Zusendung ? Die Anschrift ist xxx xxx 30, xxx.

Meistens ist jemand zu Hause; eine terminliche Abstimmung wäre jedoch besser.

Gruß Uwe

Meine letzte Antwort:

Liebe Familie G.!

Wenn Sie irgendetwas abgeholt haben wollen, dann schreiben sie gefälligst auch die E-Mail an den, der sie bekommen soll. Merken Sie eigentlich gar nichts?

Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.